Zertifiziert - Für Ihre Sicherheit!


Akademische Forschungs- und Lehreinrichtung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Urkunde Universität Frankfurt - Akademische Forschungs - und Lehreinrichtung

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit in der Universitätsmedizin Göttingen arbeitet apl. Professor Dr. Sven Rinke auch mit der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt an gemeinsamen Forschungsprojekten. Im Rahmen dieser Kooperation ist die Praxisklinik für Zahnmedizin Hanau nun als akademische Forschungs- und Lehreinrichtung der Johann Wolfgang Goethe-Universität akkreditiert worden.

Gesicherte Qualität

DEKRA Zertifikat

Qualitätsmanagement - weil nicht nur die Arbeit im Behandlungszimmer die Sicherheit unserer Patienten gewährleistet. Und Qualität ist nur dann überdurchschnittlich gut, wenn sie langfristig gesichert ist. Wir sind stolz darauf, dass wir vvon der Dekra nach DIN ISO 9001:2015 auch 2020 rezertifiziert wurden.

Ästhetische Zahnmedizin

Unser Kollege Holger Ziebolz hat das Curriculum "Ästhetische Zahnmedizin" erfolgreich bestanden!

Zertifizierter
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Seit 2007 führt apl. Professor Dr. Sven Rinke den Titel Master of Science in Oral Implantology. Als langjähriges Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Implantologie engagiert er sich in Praxis, Forschung und Lehre für einen breit gefächerten und ausgewogenen Wissenstransfer, der Ihre Behandlung noch sicherer macht.

Zertifizierter
Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie

Im Jahr 2009 hat apl. Professor Dr. Sven Rinke sein berufsbegleitendes Studium zum Master of Science in Parodontologie und Implantattherapie erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser zusätzlichen Qualifikation gehört er zum kleinen Kreis der Zahnärzte, die sich in einer zweijährigen Zusatzausbildung engagiert haben, um Patienten mit Zahnfleischerkrankungen noch wirkungsvoller zu behandeln.

Implantologische Exzellenz

2007 trat apl. Professor Dr. Sven Rinke dem "Master of Science-Club in Oral Implantology" bei. Diese Vereinigung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Implantatversorgung für Patienten durch einheitliche hohe Qualitätsstandards zu sichern. Die Mitgliedschaft im Masters-Club unterstreicht die besondere Sach- und Fachkompetenz der Mitglieder, sie weist auf die Qualität der Tätigkeit und die zusätzlich erworbenen Fähigkeiten der Mitglieder hin.