Patienteninfo Oralchirurgie

Patienteninfo Oralchirurgie
in Hanau und Alzenau

Unsere Zahnklinik

Die Oralchirurgie ist ein Spezialgebiet der Zahnmedizin, das nur von approbierten Zahnärzten mit einer mindestens 4jährigen Weiterbildung und abgeschlossener Prüfung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie (auch Oralchirurg genannt), ausgeführt werden darf. Dr. Michael Jablonski hat diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und einige Jahre Erfahrung in der Planung und erfolgreichen Durchführung oralchirurgischer Eingriffe gesammelt.

Unsere Ende 2014 eröffnete Zahnklinik am Praxisstandort Hanau ist mit einem vollständig ausgestatteten OP ausgerüstet, so dass wir in Zusammenarbeit mit unserem Anästhesie-Team auch komplexe zahnchirurgische Operationen durchführen können. Neben den unten genannten Behandlungsgebieten führen wir auch wiederherstellende (rekonstruktive) Maßnahmen durch, z.B. wenn es bei Unfällen zu Verletzungen im Zahn- oder Kieferbereich gekommen ist.

Entfernung der Weisheitszähne

An unseren Praxisstandorten in Hanau und Alzenau können wir auch tief im Kiefer liegende (verlagerte) Weisheitszähne sicher entfernen - entweder unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) oder in unserem OP im Dämmerschlaf. Unsere fachkundige Betreuung nach der Operation sorgt dafür, dass früher gefürchtete Beschwerden kaum noch auftreten.

Wurzelspitzenresektion

Bei einer Wurzelspitzenresektion wird die äußerste Spitze der Zahnwurzel abgetrennt. Mit diesem Eingriff, den wir an unseren Praxisstandorten in Hanau und Alzenau durchführen, können wir Zähne zu erhalten, deren Wurzeln durch Entzündungen bereits stark geschädigt sind. Nach dieser Behandlung bleibt der Zahn stabil und kann mit einer passenden Restauration versorgt werden.

Behandlung von Mundschleimhaut- und Kieferveränderungen

Entzündliche Erkrankungen, gut- und bösartige Geschwülste können zu Veränderungen der Mundschleimhäute und Kieferknochen führen. Eine frühzeitige Diagnostik und Therapie optimieren den Behandlungserfolg. Mit einer eingehenden Untersuchung stellen wir fest, ob eine Gewebeprobe entnommen wird. Liegt der Befund vor, besprechen wir mit Ihnen die beste Therapie.

Ästhetische Zahnfleischkorrektur

Lange Zahnhälse und zurückgegangenes Zahnfleisch sehen nicht nur unschön aus, sondern verursachen auch Schmerzen bei einer Berührung oder Temperaturveränderung (Heiß-/ Kaltempfindlichkeit). Mit mikrochirurgischen Eingriffen können wir diese Defekte in unseren Zahnarztpraxen in Hanau und Alzenau beseitigen – das geschieht schmerzlos in örtlicher Betäubung.

Orthopädische Chirurgie

Fehlstellungen der Kiefer (z.B. Vorverlagerung der Unter- oder Oberkiefer) können nicht nur das Aussehen eines Menschen erheblich beeinträchtigen, oft stören sie auch wichtige Funktionen wie Nahrungsaufnahme und Sprache. Nach einer gründlichen Modellanalyse können solche Fehlbildungen in unserer Praxisklinik in Vollnarkose chirurgisch korrigiert werden.

Erkrankungen der Speicheldrüse

Schwellungen und Schmerzen unter der Zunge oder vor dem Ohr deuten auf eine Speicheldrüsenerkrankung. In der Regel nehmen die Beschwerden bei der Nahrungsaufnahme zu, verursacht werden sie durch Entzündungen der Speicheldrüse oder eine Verstopfung durch sogenannte Speichelsteine. Die Entzündung wird medikamentös behandelt, die Speichelsteine können unter örtlicher Betäubung chirurgisch entfernt werden.

Piezo-Chirurgie

Die Piezo-Chirurgie basiert auf Ultraschall, das heißt auf Schallwellen mit einer Schwingungszahl über der menschlichen Hörschwelle von 16.000 Hertz pro Sekunde. Die Wellen werden moduliert und damit in ihrer Intensität genau auf die zu bearbeitenden Gewebearten abgestimmt: Wenn gewünscht, wird beispielsweise ausschließlich Knochen bearbeitet – Weichgewebe wie Nerven, Bindegewebe und Gefäße bleiben unberührt und werden geschont.

In unserer Praxisklinik am Standort Hanau steht uns für chirurgische Eingriffen ein derartiges „intelligentes“ Skalpell zur Verfügung. Wir setzen es unter anderem bei der Implantation oder dem Knochenaufbau zur Vorbereitung Ihrer Implantatbehandlung ein. Auf diese Weise können die Eingriffe wesentlich schonender durchgeführt werden und der Wundheilungsprozess wird unterstützt.