Patienteninfo Kinderzahnarzt

Patienteninfo Kinderzahnheilkunde
in Hanau und Alzenau


Wir kümmern uns gern um unsere jungen Patienten!

Es ist nicht immer einfach, Zähne ein Leben lang zu erhalten – vor allem, wenn sie entzündet sind. Eine Entzündung der Zahnwurzel ist eine schmerzhafte und komplexe Angelegenheit:

Erinnern Sie sich noch an Ihre Zahnarztbesuche in der Kindheit? Einen Kinderzahnarzt gab es nicht, die Praxis und das Team waren ganz auf erwachsene Patienten ausgerichtet. Es gab Füllungen und meist irgendwann eine Zahnspange. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen, Eltern und Kinder waren oft gleichermaßen angespannt. Darum ist es uns wichtig, unsere kleinen Patienten kindgerecht und spielerisch an ihren Termin beim Kinderzahnarzt heranzuführen.

Zur Vorbereitung des Besuchs in unseren Praxen an den Standorten Hanau und Alzenau haben wir einen Flyer für Sie vorbereitet, in dem Sie nützliche Informationen rund um das Thema „Besuch beim Kinderzahnarzt“ finden.

Neben einer kinderfreundlichen Einrichtung und unserem besonders für diese Aufgabe geschulten Team ist auch die zahnmedizinische Versorgung ganz auf die besonderen Bedürfnisse junger Patienten ausgerichtet. Während der Behandlung wird Ihr Kind spielerisch angeleitet. So führen wir es spielerisch und ganz selbstverständlich an die Behandlung und die Geräte heran. Bei größeren Behandlungen oder großer Angst können wir Ihr Kind in Zusammenarbeit mit unserem Anästhesisten auch in Narkose behandeln.

Gern informieren wir Sie über einen Auszug aus dem Behandlungsspektrum unserer Kinderzahnärzte:

Die Fissurenversiegelung

Auch bei einer guten Putztechnik lassen sich die kleinen Höcker und Rillen auf den Zähnen manchmal nicht ganz sauber bürsten. Um zu verhindern, dass an den unzugänglichen Stellen Karies entsteht, kann unser Kinderzahnarzt die Oberflächen mit einem dünnfließenden Kunststoff (Komposit) verschließen – so haben Bakterien keine Chance, den Zahn anzugreifen.

-->

Die Milchzahnfüllung

Unser Kinderzahnarzt bietet zwei Füllungsmaterialien zur Versorgung von Milchzähnen an:

Die Zementfüllung hat eine gelbliche Farbe und eine Oberfläche, die sich leicht rau anfühlt, wenn man mit der Zunge darüber fährt. Da das verwendete Material weicher als Kunststoff ist, hat diese Füllung eine begrenzte Haltbarkeit von 1 bis 2 Jahren. Diese Art der Füllung wird von der Krankenkasse vollständig gezahlt.

Unser Kinderzahnarzt bietet zwei Füllungsmaterialien zur Versorgung von Milchzähnen an:

Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen) werden von Ihrer Krankenkasse bezuschusst, das heißt, sie werden nicht vollständig bezahlt, obwohl sie viele Vorteile bieten: Sie sind weiß (also zahnfarben), sehr haltbar und sie können schön glatt poliert werden, so dass die Zunge nichts zum „Spielen“ findet.

Die Kinderkrone

Genau wie für unsere erwachsenen Patienten gibt es auch beim Kinderzahnarzt Kronen, z.B. dann, wenn an einem Milchzahn eine Nervbehandlung gemacht werden musste, wenn die Karies so ungünstig liegt, dass eine Füllung nicht sicher halten würde oder wenn ein Zahn mit einem Schmelzdefekt besonders geschützt werden muss.

Kinderkronen sind zwar vorgefertigt, aber selbstverständlich werden sie sorgfältig individuell angepasst. In der Regel müssen sie nicht ausgetauscht oder entfernt werden, der überkronte Zahn wird – wie ein normaler Milchzahn – irgendwann zum Wackelzahn. Meist sind die kleinen Patienten sehr stolz, wenn sie mit ihrem „Ritterzahn“ oder der „Prinzessinnenkrone“ wieder richtig zubeißen können.

Der Platzhalter

Manchmal geht ein Milchbackenzahn vorzeitig verloren. Dann ist es wichtig, dass die so entstandene Lücke für den später folgenden bleibenden Zahn offen gehalten wird. Unser Kinderzahnarzt wird in diesem Fall einen Platzhalter empfehlen, der entweder festsitzend eingeklebt wird oder mit einer herausnehmbaren Zahnspange dafür sorgt, dass der bleibende Zahn Platz zum Wachsen hat.

Die Behandlung in Narkose

Wenn Kinder sehr klein oder sehr ängstlich sind oder auch wenn mehrere Zähne behandelt werden müssen, kann eine Behandlung in Narkose der beste Weg zu einem kariesfreien Gebiss sein. Unser Anästhesist informiert Sie vor der Behandlung ausführlich und stellt während der Behandlung durch den Kinderzahnarzt sicher, dass es dem kleinen Patienten gut geht. Wenn der ambulante Eingriff vorbei ist, können Sie sich mit Ihrem Kind in unserem Aufwachraum in Ruhe auf den Heimweg vorbereiten.