Bleaching und Zahnaufhellung

Patienteninfo Bleaching
in Hanau und Alzenau

Die Zahnaufhellung

Viele Patientinnen und Patienten, die uns in unseren Praxen in Hanau und Alzenau besuchen, wünschen sich ein strahlend-weißes Lächeln, das ganz natürlich wirkt. Mit einer schonenden Zahnaufhellung, dem sogenannten Bleaching, können wir viel dazu beitragen, dass gesunde Zähne noch schöner werden. Eine Zahnfarbe, die die individuelle Hautfarbe betont und noch besser zur Geltung bringt, lässt ein Gesicht vitaler und noch attraktiver aussehen.

Zahnverfärbungen entstehen unter anderem durch Genussmittel wie Kaffee, Tee, Rotwein und Tabak. Doch auch manche Medikamente verursachen eine dauerhafte Einlagerung von Farbpartikeln im Zahnschmelz. Bei manchen Menschen verfärben sich die Zähne nach einer Wurzelkanalbehandlung.

Beim Bleaching verwenden wir spezielle carbamid- oder wasserstoffperoxidhaltige Substanzen, damit können wir ganze Zahnreihen oder auch nur einzelne Zähne um zwei bis sechs Farbstufen aufhellen. Grundsätzlich können Zähne mit drei unterschiedlichen Methoden aufgehellt werden:

Beim Bleaching verwenden wir spezielle carbamid- oder wasserstoffperoxidhaltige Substanzen, damit können wir ganze Zahnreihen oder auch nur einzelne Zähne um zwei bis sechs Farbstufen aufhellen. Grundsätzlich können Zähne mit drei unterschiedlichen Methoden aufgehellt werden:

Die Walking-Bleach-Technik

Mit diesem Verfahren können Verfärbungen an wurzelkanalbehandelten Zähnen aufgehellt werden. Wir geben bei dieser auch „internes Bleichen“ genannten Technik die Bleichsubstanz in den Zahn, der dann verschlossen wird. Bis die gewünschte Aufhellung erreicht ist, vergehen ein paar Tage.

Das Office-Bleaching

Diese Bleaching-Technik wird bei uns in der Praxis durchgeführt, um Verfärbungen, die von außen in den Zahn eingedrungen sind, zu entfernen. Das Zahnfleisch wird mit einem Spanngummi (Kofferdam) abgedeckt, das Bleichmittel wird auf die Zähne aufgetragen und wirkt je nach Aufhellungsgrad ein. Die Wirkung kann mit einer speziellen Lampe gezielt intensiviert werden. Je nach Ausgangssituation und dem gewünschten Ergebnis können mehrere Behandlungen erforderlich sein.

Das Home-Bleaching

Unser Meisterlabor fertigt Ihnen eine passgenaue Kunststoffschiene, die Sie zu Hause mit dem Produkt befüllen, das wir Ihnen mitgeben. Dann tragen Sie die Schiene täglich für eine bestimmte Zeit – je nach gewünschtem Ergebnis kann es 2 bis 6 Wochen dauern, bis Ihre Wunschzahnfarbe erreicht wird.

Um den Behandlungserfolg nachhaltig zu sichern, empfehlen wir Ihnen, in den ersten 24 Stunden nach einem Office-Bleaching auf alle Lebens- und Genussmittel zu verzichten, die zu Verfärbungen führen können. Auch säurehaltige Nahrungsmittel wie z.B. Fruchtsäfte sollten Sie meiden, da sie Mineralien aus der Hartsubstanz lösen. Bei einem Home-Bleaching sollten Sie während der gesamten Behandlungsdauer vorsichtig beim Genuss dieser Produkte bleiben. Bleaching-Produkte können in Einzelfällen dazu führen, dass Ihre Zähne ein paar Tage lang empfindlicher sind. Das ist aber nicht besorgniserregend und vergeht sehr schnell wieder.

Egal welche Methode bei Ihnen zum Einsatz kommt, eines gilt für alle: Zahnersatz kann grundsätzlich nicht aufgehellt werden. Die Farbe vorhandener Kronen und Brücken im sichtbaren Bereich kann nach einem Bleaching sehr auffällig wirken – selbstverständlich können auf Wunsch neue Restaurationen gefertigt werden, die sich farblich harmonisch in das Gesamtbild einfügen. Bevor Sie sich also für ein Bleaching entscheiden, werden wir Sie eingehend beraten, damit Sie mit dem Ergebnis in jeder Hinsicht zufrieden sind.

Die Haltbarkeit des Bleaching-Effektes hängt vom angewandten Verfahren und Ihrem individuellen Konsumverhalten ab. Bei einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung hält die Wirkung im Idealfall drei bis fünf Jahre, bei starken Rauchern können die Zähne schon nach wenigen Monaten wieder nachdunkeln.